Ihr Leitfaden zum sicheren Spielen von Browsergames

Nahezu alle gängigen Videospiele verfügen mittlerweile über eine Online-Version, in der häufig mehrere Spieler gegeneinander antreten. Sogar Solo-Gaming-Möglichkeiten bieten die Möglichkeit, eine Verbindung zu globalen Netzwerken herzustellen, die Bestenlisten und Updates zum Download bereithalten.

Einige Spiele erfordern keine Konsole oder Installation auf einem Gerät. Mit Browserspielen können Sie direkt über Ihren Webbrowser spielen, entweder auf einem Computer oder einem anderen Gerät, das mit dem Internet verbunden ist. Diese Art des Spielens ist populär geworden, da es sich um eine flexible Benutzeroberfläche handelt, die überall dort verwendet werden kann, wo ein Browser vorhanden ist.

Browsergaming ist meist ein soziales Unterfangen. Praktisch alle Browsergames bieten eine Art Chat-Funktion, mit der die Spieler zur Kommunikation angeregt werden, um Beziehungen aufzubauen. Viele Spiele fordern die Spieler auf, die Hilfe anderer zu nutzen, um in der virtuellen Welt voranzukommen.

Beim Zugriff auf Browsergame-Plattformen sind mehrere Risiken offensichtlich. Wie jede andere Internetaktivität birgt sie ihre eigenen Gefahren und Fallstricke. Typische Vorsichtsmaßnahmen für die Internet-Sicherheit können einen großen Beitrag dazu leisten, sich beim Spielen zu schützen. Die soziale Dynamik beeinflusst auch die Notwendigkeit, sicheres Verhalten zu üben.

Es ist möglich, diese neue und beliebte Art des Online-Spielens zu genießen und sich sicher zu fühlen. Wenn Sie einige Standardsicherheitsprinzipien einhalten, einige grundlegende Sicherheitstools wie eine Chrome VPN-Erweiterung verwenden und sich der allgemeinen Gefahren bewusst sind, können Sie sich auf den Spaß beim Spielen konzentrieren.

Häufige Gefahren beim Online-Spielen

Die meisten Gefahren, die beim Spielen von Browsergames auftreten, gehen nicht vom Spiel selbst aus. Sie finden sich häufig in Aspekten der Spielumgebung wie Netzwerkverbindungen und sozialen Interaktionen.

  • Malware - Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, sollten Sie sich bewusst sein, dass Malware oder Viren in Ihr System eindringen können. Die Malware wird häufig als scheinbar legitimer Link für etwas Anziehendes dargestellt.

Diese Links werden in E-Mails (Phishing) oder über die Chat-Funktion angezeigt. Hacker verleiten Spieler oft dazu, auf den Link zu klicken, indem sie ihn als Update oder Belohnung bezeichnen. Einmal aktiviert, kann Malware viele böswillige Aufgaben ausführen, darunter das Löschen von Daten oder die Bereitstellung für Hacker.

  • Serverprobleme - Spiele, die über Ihren Browser gespielt werden, werden vom Spieleentwickler oder von dem Eigentümer auf Servern gehostet. Diese Server sind potenziell anfällig für Hacking.

Sobald ein Server infiltriert wurde, kann eine Verbindung zu jedem hergestellt werden, der auf den Server zugreift (dh dem Spielteilnehmer).

  • Virtuelle Kriminalität - Leider würden einige Leute die Vorteile der realen Welt nutzen, wenn sie ein Browsergame spielen möchten.

Bei diesen Angriffen werden die Opfer in der Regel durch Bedrohung ihrer Netzwerkverbindungen oder des Spielstatus freigemacht. Das Lösegeld ist oft eine digitale Währung (wie Diamanten oder Münzen, die Sie im Spiel kaufen), kann aber auch echtes Geld sein.

Schlüssel zum sicheren Browserspiel

Jetzt, da Sie wissen, worauf Sie beim Spielen von Browsergames achten müssen, atmen Sie tief durch. Sie können diese Spiele trotzdem genießen, während Sie sich der Gefahren in Ihrer Umgebung bewusst sind.

Der erste Schritt zum sicheren Spiel ist bereits getan: Informieren Sie sich. Wissen ist Macht, wenn es darum geht, ausgenutzt zu werden. Während das Spielen hauptsächlich aus dem Leben in einer virtuellen Welt besteht, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es auch reale Gefahren geben kann.

Verwenden Sie einen gesunden Menschenverstand, wenn es um das Spielverhalten Ihres Browsers geht. Der soziale Aspekt des Browserspiels ist gegenüber anderen Arten von Online-Spielen erheblich verbessert. Die einzige Möglichkeit, Ihre Stadt, Ihr Königreich oder Ihre Nation zu vergrößern, ist häufig die Zusammenarbeit mit anderen.

Lassen Sie nicht zu, dass die sozialen Anforderungen Ihre Vision bis zu dem Punkt trüben, an dem Sie alles tun, was Sie für den virtuellen Erfolg benötigen. Niemand sollte Geld verlangen, und Entwickler würden Sie niemals auffordern, durch E-Mails oder Chats auf einen Link zu klicken.

Greifen Sie auf die Spiele immer über die offizielle Website zu. Beim Browsergaming geht es darum, Downloads zu vermeiden. Daher sollte jeder Versuch, Sie zum Herunterladen von Inhalten zu bewegen, mit größter Vorsicht unternommen werden.

Verwenden Sie moderne Sicherheitstools

Erwägen Sie, ein VPN herunterzuladen oder eine Erweiterung für Ihren Browser wie eine VPN für Chrome-Erweiterung zu verwenden. Diese Tools verhindern direkte Angriffe von Hackern, indem sie Ihre IP-Adresse maskieren und Ihren Datenverkehr verschlüsseln.

Wie für jedes andere Konto sollten Sie ein sicheres und eindeutiges Passwort verwenden. Wenn ein Hacker Ihr Browser-Spielkennwort auf irgendeine Weise erhält, kann er es nicht mehr verwenden, wenn er ein anderes Kennwort für andere Konten verwendet.

Berücksichtigen Sie die Risiken, bevor Sie einem Browsergame erlauben, Systemeinstellungen wie Firewalls anzupassen. Dies kann zu erheblichen Sicherheitsrisiken führen. Es ist wahrscheinlich nicht den potenziellen Schaden wert, zuzulassen, dass Ihre Informationen für das Spielen eines Spiels anfällig sind.

Fazit

Browsergames sollen Spaß machen und nicht überstrapaziert werden. Mit ein paar einfachen Vorsichtsmaßnahmen können Sie Ihr Spielerlebnis insgesamt erheblich verbessern. Umgehen Sie die Angst mit ein wenig Vorbereitung und haben Sie Spaß beim Spielen über Ihren Browser.

 

Lassen Sie Ihren Kommentar